Erneut Top-Arbeitgeber

Volksbank Neckartal erhält Arbeitgeber-Auszeichnung

Top-Arbeitgeber 2017

Das Volksbank Neckartal wurde am 17. Februar 2017 von Wirtschaftsminister a. D. Wolfgang Clement in Berlin mit dem TOP JOB-Siegel für herausragende Arbeitgeberqualitäten ausgezeichnet. Die vom Zentrum für Arbeitgeberattraktivität, zeag GmbH, vergebene Auszeichnung erhalten Unternehmen, die sich konsequent für eine gesunde und gleichzeitig leistungsstarke Arbeitsplatzkultur stark machen.

Die Volksbank Neckartal in Eberbach kann auf eine mehr als 150-jährige Geschichte als genossenschaftliches Unternehmen zurückblicken. Sie zählt heute zu den größeren selbstständigen Volksbanken in Deutschland und beschäftigt 380 Mitarbeiter. Die Bank wurde am 17. Februar von Wolfgang Clement in Berlin nach 2008, 2011 und 2014 zum vierten Mal mit dem Top Job-Award als einer der besten Arbeitgeber im deutschen Mittelstand ausgezeichnet. Eine wissenschaftlich fundierte Mitarbeiterbefragung bescheinigte dem Mittelständler dabei eine hohe Arbeitszufriedenheit.

Entscheidend für die Beliebtheit des Unternehmens bei seinen Mitarbeitern ist das Wir-Gefühl, das hier entstanden ist. Nahezu alle Führungskräfte der Bank haben ihre Ausbildung im eigenen Haus absolviert und sich dann intern zur Führungskraft weiterentwickelt. Außerdem werden alle freiwerdenden Stellen durch eigene Nachwuchskräfte besetzt. Eine Betriebszugehörigkeit von durchschnittlich 20 Jahren und die Fluktuation von knapp 2 Prozent sprechen eine deutliche Sprache.

Zentrales Element der Unternehmenskultur ist der offene Austausch. Informationen über das Wirken und die wirtschaftliche Lage der Bank erhalten Mitarbeiter nicht nur in Betriebsversammlungen, sondern auch über individualisierte Vorträge auf Abteilungsebene und das Intranet. "Die Belegschaft hat großes Interesse an diesen Informationen", sagt Personalleiter Michael Knee, "nicht zuletzt, um gegebenenfalls Verbesserungsvorschläge unterbreiten zu können."

Einen großen Stellenwert hat die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gewonnen. Die Neckartaler veranstalten für Elternzeitler regelmäßig ein Krabbelfrühstück, damit diese den Kontakt zu ihrer Bank nicht verlieren. Außerdem haben sie eine Mitarbeiterin zur Pflegezeit-Beraterin ausgebildet, die in kritischen Situationen mit Rat und Tat weiterhilft.

Auch Betriebsausflüge sowie gemeinsame Fahrradtouren stärken das Wir-Gefühl enorm. Hinzu kommen die beliebten Indoor-Fußballturniere, Fahrsicherheitstrainings und, auf Vorstands- und Führungskräfteebene, die Strategieworkshops. Ein Zeichen dafür, wie tief das Zusammengehörigkeitsgefühl reicht, ist das zehnjährige Jubiläum des Volksbank-Chores in diesem Jahr. "Wir stellen die Menschen in den Mittelpunkt. Unsere Beziehung zu ihnen ist stets partnerschaftlich," fasst Michael Knee die genossenschaftliche Philosophie der Volksbank Neckartal zusammen.

"Für die aktuelle „Top Job“-Runde haben sich 102 mittelständische Firmen beworben. 80 Unternehmen dürfen nun für die nächsten zwei Jahre das Siegel tragen. Insgesamt wurden 13.334 Mitarbeitende befragt. Rund 33 Prozent arbeitet in Familienunternehmen. Unter den top Arbeitgebern befinden sich 26 nationale und 7 Weltmarktführer. Im Durchschnitt beschäftigen die Unternehmen 327 Mitarbeiter und die Frauenquote in Führungspositionen liegt bei durchschnittlich 22%.

Top Job Preisverleihung

Der Unternehmensvergleich „Top Job“

Seit 2002 arbeiten mittelständische Unternehmen mit „Top Job“ an ihren Qualitäten als Arbeitgeber. Zu dem Projekt gehört auch ein Siegel, mit dem die besten Arbeitgeber ihre Qualitäten sichtbar machen. Die Organisation obliegt der zeag GmbH – Zentrum für Arbeitgeberattraktivität mit Sitz in Konstanz am Bodensee. Die wissenschaftliche Leitung des Benchmarkings liegt in den Händen von Prof. Dr. Heike Bruch und ihrem Team vom Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen. Mentor des Projekts ist Bundeswirtschaftsminister a. D. Wolfgang Clement.

Der Organisator: zeag GmbH | Zentrum für Arbeitgeberattraktivität

Unter dem Dach des Zentrums für Arbeitgeberattraktivität führt die frühere compamedia-Geschäftsführerin und zeag-Gründerin, Silke Masurat, die beiden Projekte „Ethics in Business“ und „Top Job“ weiter. zeag begleitet damit mittelständische Unternehmen, die auf den Gebieten Personalmanagement und unternehmerische Gesellschaftsverantwortung bereits Herausragendes leisten oder mittelfristig leisten möchten.

Arbeiten bei uns

Arbeitgeber Genossenschaftsbank

Lesen Sie hier, was uns als Arbeitgeber besonders macht.

mehr

Berufserfahrene

Berufserfahrene

Wir bieten Profis neue Herausforderungen, vielfältige Karrierechancen und intensive Förderung.

mehr

Studenten

Studenten

Ob Traineeprogramm oder Praktikum – bei uns finden Sie ideale Möglichkeiten für Ihren Karrierestart.

mehr

Schüler

Schüler

Lerne unser Geschäft bei einem Praktikum kennen oder bewirb dich gleich für eine Ausbildung.

mehr