Gruppenreisen

Attraktive Angebote zu günstigen Preisen

Hier finden Sie attraktive Gruppenreisen für jeden Geldbeutel und jeden Geschmack. Sollte Ihnen eine Reise zusagen und Sie wollen nähere Informationen oder auch buchen, dann nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Nordmazedonien & Bulgarien (20.06. - 28.06.2020)

„Kulturelles Erbe zwischen Orient und Okzident“

Nordmazedonien & Bulgarien

„Dobredojdovte!“ — „Herzlich willkommen“! So werden Sie gastfreundlich in der kleinen Balkanrepublik Nordmazedonien begrüßt. Erst vor kurzem hat man sich mit dem Nachbarland Griechenland über den Namen Nordmazedonien geeinigt und man öffnet sich gegenüber der Europäischen Union. Fernab des Massentourismus erleben Sie auf dieser Nordmazedonien Reise die unberührte Natur, lebhafte Kultur und Gastfreundschaft der Einheimischen hautnah. Römer und Griechen gründeten bedeutende Städte. In der byzantinischen Epoche entstanden mit die schönsten Klöster und Kirchen der orthodoxen Welt und die türkischen Osmanen bauten Moscheen, Bäder und malerische Basare. Von allem besitzt das Balkanland noch eine Überfülle. Im zweiten Teil der Reise erleben Sie das Nachbarland Bulgarien, natur- und kulturgeografisch ein Übergangsland zwischen Orient und Europa. Es war unter dem Einfluss vieler Kulturen, von den Griechen bis hin zu den Byzantinern und Bulgaren. Seit 1991 ist Bulgarien eine parlamentarische Demokratie. 2004 trat das Land der NATO bei, 2007 wurde es EU-Mitglied. Die Kapitale Sofia ist die größte Stadt des Landes und das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum. Allein eine Reise wert sind die Klöster, wo man „en passant“ durch mehrere Jahrhunderte geistiger, politischer und kultureller Geschichte wandert. Zum Schluss erwartet Sie mit Plovdiv (Stadt der Rosen und Kulturhauptstadt 2019) ein letzter Höhepunkt dieser Reise. Entdecken Sie beide Länder unter kundiger Führung, ein echter „Geheimtipp auf dem Balkan“ — Sie werden begeistert sein.


Australien (28.04. - 16.05.2020)

Outback Erlebnis und Highlights des 5. Kontinents mit Stopover in Singapur

Australien

Die „Terra Incognita“, das unbekannte Land im Süden wurde erst vor mehr als 200 Jahren als Kolonie gegründet und hat sich bis heute noch weitgehend seine Ursprünglichkeit bewahrt. Die Weite des Fünften Kontinents macht eine Beschränkung auf ausgesuchte Landschaftszonen notwendig. In einem Zeitrahmen von 19 Tagen, inkl. erholsamen Stopover mit 2 Nächten in Singapur und einer Übernachtung am Schluss der Reise, sehen Sie die schönsten Regionen Australiens: Es erwartet Sie der tropische Norden, der nicht nur durch seine vielfältige Flora und Fauna, sondern auch durch die jahrtausendealten Felsmalereien der Aborigines beeindruckt. Besichtigungspunkte sind neben dem legendären Kakadu Nationalpark auch die Mamukala Wetlands, die Felsmalerein der Aborigines am Ubirr Rock und Nourlangiefelsen, eine Bootsfahrt auf der Yellow Waters Lagoon, der Katherine Gorge Nationalpark mit seinen gewaltigen Schluchten und der Litchfield Park mit seinen malerischen Wasserfällen und meterhohen Termitenhügeln. Sie fahren auch in die rote Wüstenlandschaft im Herzen Australiens mit der langgezogenen Gebirgskette der Mac Donnell Ranges Ausläufer und dessen tiefe Schluchten und klare Pools; dem gewaltigen und sagenumwobenen Monolithen Ayers Rock und den riesigen Sandsteinerhebungen der Olgas und natürlich zur Outback-Stadt Alice Springs. Im Südosten Australiens erwartet Sie bereits die Weltstadt Sydney mit ihrem berühmten Opernhaus, bevor Sie im Nordosten des Kontinents den Daintree Regenwald und das Great Barrier Reef entdecken werden. Aufgrund seines Korallenreichtums, seiner Vielzahl von Fischen und Seetieren wird es auch als 7. Weltwunder bezeichnet.
Sie erleben eine Reise voller landschaftlicher Kontraste und Naturschönheiten, die auf unserem Globus ihresgleichen suchen, zusammengestellt in einem ausgewogenem Programm. Zum Schluss der Reise legen Sie erneut eine Übernachtung in Singapur ein, um die Flugzeit wirkungsvoll zu unterbrechen.


Gruppenreise nach Dresden (02.04 - 05.04.2020)

Dresden

Die Kunst- und Kulturstadt Dresden liegt, umgeben von sanften Höhenzügen, im weiten Kessel des oberen Elbtales. Jahrhundertelang gingen Dichter und Denker in Dresden ein und aus. Darunter war z. B. auch Johann Gottfried Herder, welcher der Stadt an der Elbe den Beinamen „Deutsches Florenz” verpasste, wobei er hauptsächlich an die zahlreichen kostbaren Kunstschätze dachte. Mit ihren 12 Museen prägen die Staatlichen Kunstsammlungen die Stadt. Die berühmte Gemäldegalerie „Alte Meister“ findet man im Zwinger, ebenso wie eine der weltgrößten Porzellansammlungen. Die berühmte Semperoper ist nur einer der Aufführungsorte für Oper, Ballett und Musiktheater. Weitere Bühnen bieten vom klassischen Schauspiel über die Komödie bis zum Kabarett interessante Aufführungen. Und einen Besuch in der Pfunds Molkerei, die als der „schönste Milchladen der Welt“ gilt, sollten Sie sich nicht entgehen lassen.


Andalusien - Maurisches Erbe (01.10. – 08.10.2019)

Kultur-, Studien- und Erlebnisreise

Andalusien

Besuch der weißen Stadt Arcos de la Frontera - Zugfahrt nach Ronda - Sevilla - Cadiz und Jerez de la Frontera - Besuch einer Sherry-Bodega mit Pferdegestüt - Privatgalerie mit Werken von Picasso, Dali und Miro - Tagesausflug Granda mit Besuch der Alhambra - Cordoba mit Besuch der Moschee - Stadt Mijas mit Olivenölmühle - Flamenco-Show an der Costa del Sol (optional)


Gruppenreise Norwegens Fjorde - AIDAaura (15.09. – 24.09.2019)

Norwegen

Einige Höhepunkte der Reise: Bergen - Flam - Olden - Hellesylt - Geiranger - Haugesund - Rosendal