Die soziale Idee

Aktion der Volksbank Neckartal eG

Unterstützung für Ambulinchen durch die Belegschaft der Volksbank Neckartal

Im Rahmen eines Auszubildenen-Projekts der Volksbank Neckartal kam vor einigen Jahren die „soziale Idee“ zustande. So wird der genossenschaftliche Gedanke „was einer allein nicht schafft, das vermögen viele“ von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Volksbank Neckartal gelebt, indem sie monatlich die Centbeträge ihres Gehalts spenden.Jedes Jahr kann dann eine stattliche Summe an eine soziale Einrichtung im Geschäftsgebiet der Bank übergeben werden.

In diesem Jahr konnten sich die Verantwortlichen des ambulanten Kinderkrankenpflegedienstes „Ambulinchen“ über einen Betrag von 1.649 Euro freuen. Stellvertretend für die Kolleginnen und Kollegen übergaben Annika Menold, Miriam Dinkeldein, Christian Anheyer und Christian Reichert den Scheck an die Leiterinnen von Ambulinchen Daniela Eitelbuß und Angela Fehlow. Die erfahrenen Fachkräfte unterstützen Eltern von schwer(st)kranken Kindern nicht nur in der Pflege und Betreuung zuhause, sondern helfen ihnen auch, wenn es um die oftmals schwierige Finanzierung von Pflegeleistungen geht.

Mit dem „Geldsegen“ der Volksbanker wird im nächsten Jahr ein Sommerfest für die Familien der pflegebedürftigen Kinder finanziert. Außerdem sollen Hilfsmittel zur Förderung der Motorik und Wahrnehmung angeschafft werden, die den betroffenen Familien leihweise zum Testen überlassen werden können. Die Spenderinnen und Spender freuen sich, dass sie so einen kleinen Beitrag bei der Unterstützung der jungen Patienten leisten konnten.

Engagement

Engagement

Wir übernehmen Verantwortung – in der Region und für die Region.

mehr

Aktionen und Sponsoring

Über ihre Clubangebote hinaus, bietet die Volksbank Neckartal noch einiges mehr.

mehr